Rum

Neuer Look für Brugal Blanco Supremo und Brugal Añejo

Tradition modern verpackt

Neuer Look, neuer Name

Nachdem im Oktober bereits der Super Premium Rum Brugal 1888 in einem neuen Design erschien, hat Brugal nun auch das Verpackungsdesign seiner Produkte Brugal Blanco Supremo und Brugal Añejo grundlegend überarbeitet. Im selben Zug wurde Brugal Especial Extra Dry in Brugal Blanco Supremo umbenannt. Somit präsentiert sich der traditionsreiche Rum Brugal aus der Dominikanischen Republik in einheitlicher, moderner Optik. Das neue hochwertige Flaschendesign hebt außerdem den Qualitätsanspruch und die Tradition von Brugal noch besser hervor.

Edel und modern erscheinen die neuen Flaschen des familieneigenen Rums Brugal. So schafft die Marke ein harmonisches Auftreten ihres gesamten Sortiments, das ab sofort optisch noch näher aneinander rückt. Der neue Look sorgt für einen modernisierten Markenauftritt, zugleich unterstreicht er die lange Geschichte des Unternehmens. „Mit dem neuen Design schafft es Brugal, seine Qualität, Geschichte und Handwerkskunst jetzt noch besser zu präsentieren. Die Rezeptur beruht auf einem Familienrezept, das von Generation zu Generation weitergegeben wird“, sagt Nicole Ehlen, Marketing Director Western Europe von Beam Suntory.

Brugal Anejo Superior

Brugal Anejo Superior

Brugal Blanco Supremo

Brugal Blanco Supremo

Tradition modern verpackt

Das überarbeitete Design verleiht den Flaschen der Marken Brugal Blanco Supremo und Brugal Añejo einen größeren Wiedererkennungswert. Dadurch stechen sie sichtbar im Regal hervor. Ein besonderes Highlight bildet das charakteristische Netz, welches von jeher eng mit der Familientradition verbunden ist. Denn einst dienten Netze dazu, die kostbaren Flaschen beim Transport vor dem Zerbrechen zu schützen.

Auffällige Details im Flaschendesign wie die abgebildeten Münzen und Auszeichnungsmedaillen auf den Etiketten weisen auf die Qualität und langjährige Geschichte von Brugal hin, welche bis ins Jahr 1888 zurückreicht. Neben einem edleren Look sorgt die Namensänderung zu Blanco Supremo für mehr Transparenz – denn der Name spiegelt die klare und reine Farbe der Spirituose wider. Super Premium Rum aus der Dominikanischen Republik Brugal ist eine Marke mit langer Familientradition, die nach seinem dominikanischen Firmengründer „Don Andrés Brugal Montaner“ benannt ist. Die Geschichte, Kultur und Tradition des Landes haben das Unternehmen und somit auch die Marken der Familie geprägt. Derzeit befindet sich mit der „Maestra Ronera“ Jassil Villanueva erstmals eine Frau in der Position der Master Distillerin.

Brugal Rum ist ein Produkt aus handverlesenen Zutaten, die alle aus der Dominikanischen Republik stammen. Bis heute ist das Unternehmen der einzige Rumhersteller, der den gesamten Destillations-, Reife- und Abfüllprozess in dieser Region durchführt.

Über Beam Suntory Deutschland:

Die Beam Suntory Deutschland GmbH mit Sitz in Frankfurt ist eine der führenden Gesellschaften für Marketing und Vertrieb von Premiumspirituosen auf dem deutschen Markt. Zum Markenportfolio gehören neben Jim Beam Bourbon, in Deutschland der Nr. 1* Whisk(e)y und eine der Top-10-Spirituosenmarken, internationale Whisk(e)ymarken wie Jim Beam Double Oak, Jim Beam Signature Craft, Jim Beam Black, red STAG by Jim Beam, Jim Beam Honey, Jim Beam Devil’s Cut, Maker’s Mark, Jim Beam Rye, Knob Creek Rye, Laphroaig, The Ardmore, Bowmore, Auchentoshan, Glen Garioch, Highland Park, The Macallan, The Glenrothes, Teacher’s, The Famous Grouse, Kilbeggan, Connemara, The Yamazaki, The Hakushu und Hibiki. Desweiteren umfasst das Portfolio bekannte Marken wie Courvoisier Cognac, Sipsmith Gin, Sourz, Brugal Rum, Sauza Tequila, Midori Liqueur und Bols Liqueurs.

Beam Suntory Deutschland ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Beam Suntory Inc.

*Quelle: The Nielsen Company, Absatz LEH + DM, MAT Januar 2017 Über Beam Suntory Inc.:

„Crafting the Spirits that Stir the World“ – Beam Suntory ist das weltweit drittgrößte PremiumspirituosenUnternehmen mit weltweit bekannten Premium-Marken.

Beam Suntory entstand 2014 durch die Zusammenlegung des führenden Bourbon-Herstellers Beam und des japanischen Whisky-Pioniers Suntory. Das neue Unternehmen ist geprägt durch eine jahrhundertelange Tradition, Leidenschaft für Qualität, Innovationsgeist und eine Kultur des unternehmerischen Denkens. Mit Hauptsitz in Chicago, Illinois/USA ist Beam Suntory Inc. eine Tochtergesellschaft der japanischen Suntory Holdings Limited. Weitere Informationen zu Beam Suntory, seinen Marken und seinem Bekenntnis zur sozialen Verantwortung finden Sie unter www.beamsuntory.com und www.drinksmart.com.