Auchentoshan revolutioniert die Welt der Single Malts – The Bartenders’s Malt

Von zwölf der innovativsten Barkeeper entwickelt (mit Tasting Notes)
Veröffentlicht am Juli 12, 2017, 5:30 pm
7 mins

Der „New Malt Order“-Wettbewerb feiert den Launch eines neuen Auchentoshan® Single Malt Whisky in limitierter Auflage – von zwölf der innovativsten Barkeeper der Welt entwickelt.

Frankfurt am Main, 12. Juli 2017: Auchentoshan® revolutioniert die Whiskyszene mit einem neuen innovativen Konzept. Dafür wurden aufstrebende Barkeeper-Talente aus aller Welt rekrutiert, die – genau wie Auchentoshan® – die Dinge etwas anders angehen. Der urbane Single Malt aus Glasgow hat den zwölf Gewinnern des Wettbewerbs „New Malt Order“ auf noch nie dagewesene Weise die Kontrolle über seinen Herstellungsprozess in die Hand gegeben, um einen brandneuen Whisky zu kreieren. Das Resultat: Der Bartenders’ Malt.

ALLES ANDERE ALS EIN TRADITIONELLER SINGLE MALT

Der Bartenders’ Malt ist der Allererste seiner Art und nur in begrenzter Auflage erhältlich. Auchentoshan® legte den gesamten Produktionsprozess dieses exklusiven Single Malts in die Hände des internationalen Barkeeperkollektivs. Sie sollten ein von Grund auf neues Produkt entwickeln, das den zukunftsweisenden Ansatz der Marke und deren Ethos „Distilled Different“ widerspiegelt.

Wie schon oft zuvor hat Auchentoshan® gegen die Konventionen der traditionellen Scotch Whiskys und typischer Barkeeper-Wettbewerbe verstoßen und den Herstellungsprozess für diese Limited Edition ganz den Barkeepern überlassen. Jedes einzelne Element des Bartenders’ Malt wurde von den Barkeepern der „New Malt Order“ entwickelt – von der sorgfältigen Auswahl der Fässer, die u.a. amerikanische und deutsche Eichenfässer sowie Sherry-Fässer und Rotwein Barrique Fässer umfasst, bis hin zum außergewöhnlichen Verpackungsdesign und Branding.

Auchentoshan Bartenders Malt

Auchentoshan Bartenders Malt

TASTING NOTES

Die Farbe erinnert an Gold und Kupfertöne.

Das Aroma des Bartenders’ Malt weist Noten von getrockneten Aprikosen, Milch, Schokolade, Honig und grünen Tabakblättern auf.

Am Gaumen entfaltet der Single Malt einen Geschmack von zarter Kirschblüte und butterigem Brioche mit einer würzigen Ingwer-Note.

Das Resultat ist ein ausgefallener, sich langsam entfaltender Whisky mit lang anhaltender Wärme.

NEW MALT ORDER

„New Malt Order“ ist mehr als bloß ein Wettbewerb: Es ist eine Markenkooperation, die neue Wege geht. Schließlich ist auch Auchentoshan® alles andere als gewöhnlich, sondern eine Marke, die sich immer wieder neu erfindet. 2016 fand der erste „New Malt Order“-Wettbewerb statt. Er ermittelte die talentiertesten Barkeeper, die sich von der Menge abheben und ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht haben – eine Passion, die letztlich in einem neuen Produkt zum Ausdruck kommen sollte.

Die Teilnehmer aus fünf Ländern wurden gebeten, mithilfe des Auchentoshan®-New Make Spirits ihre ganz eigenen, einzigartigen Bitters zu kreieren und so einen ganz individuellen und erfrischend neuen Zugang zu finden, wie man einen Auchentoshan® mit einem Pale Ale zusammen kombinieren kann. Der bis zum letzten Tropfen dreifach destillierte New Make Spirit von Auchentoshan® lässt sich mit mehr und unterschiedlicheren Aromen kombinieren als herkömmliche schottische Single Malts – damit ist er für Experimentierfreudige die ideale Basis. Die Finalisten wurden in jedem Land von einem eigenen Expertengremium beurteilt. Die Sieger jedes Landes – insgesamt 12 internationale Bartender – wurden schließlich zum weltweit ersten Auchentoshan® „New Malt Order“-Kollektiv gekürt.

Alle ausgezeichneten Barkeeper wurden nach Glasgow eingeladen, der Heimatstadt von Auchentoshan®, um ihre „New Malt Order“-Kollegen kennenzulernen. Fünf Tage hatten sie Zeit, die quirlige, kreative Kulturmetropole für sich zu entdecken. In Glasgow traf sich das „New Malt Order“-Kollektiv auch mit dem Master Blender von Auchentoshan®, der für die Gewinner in seinem Labor exklusive Technik-Sessions abhielt.

Hier durften sie mit allen Sinnen experimentieren, den Whisky und seine Fässer genau unter die Lupe nehmen und als Höhepunkt aktiv die Zusammenstellung der einzelnen reifenden Auchentoshan®-Whisky Fässer vornehmen. Anschließend wurden die von den zwölf Barkeepern kreierten Blends zusammengeführt – das Ergebnis ist der Bartenders’ Malt.

Für die einzigartige Verpackung des Bartenders’ Malt ist ebenfalls das „New Malt Order“-Kollektiv verantwortlich. Es ist das Resultat der Kooperation der zwölf Sieger des Wettbewerbs mit Auchentoshan®. Die neue Flasche wird in einem hochwertigen Premium-Karton präsentiert und trägt die Unterschriften aller zwölf Barkeeper.

DER ORIGINAL-CITY-MALT

Nicole Ehlen, Marketing Director Western Europe von Beam Suntory, kommentiert:

„Es war eine unglaubliche Reise, auf der die „New Malt Order“-Barkeeper bewiesen haben, dass sie zu Recht ausgewählt wurden, um das einzigartige globale Kollektiv von Auchentoshan® zu bilden. Der Bartenders’ Malt trägt das Siegel großer kollektiver Neugier, Authentizität und unverwechselbarer Leidenschaft für das, was die Barkeeper tagtäglich tun. Sie haben unseren Single Malt auf unnachahmliche Weise neu geprägt und so viel mehr geschaffen, als einen neuen Whisky – nämlich eine ganz neue Interpretation unserer Marke. Wir sind stolz, dass wir die Talente so dynamischer Barkeeper aus aller Welt in unseren Dienst stellen durften, die sich in ihrer Kreativität von keiner Tradition einschränken lassen. Und wir freuen uns darauf, den Bartenders’ Malt international mit der Gemeinschaft aller Barkeeper zu teilen.“

DAS „NEW MALT ORDER“-KOLLEKTIV 2016

  • Jack Wareing, Großbritannien, Dandelyan
  • Georgia Billings, Großbritannien, Plateau
  • Jan Jehli, Deutschland, The Parlour
  • Lucia Schürmann, Deutschland, Galander
  • Michele Heinrich, Deutschland, Kinly Bar
  • Oliver Stern, Kanada, Toronto Temperance Society
  • Valerie Alvardo, USA, Terminal Bar Union Station
  • Kristina Magro, USA, Fulton Market Kitchen
  • Jonathan Shock, USA, Gallagher’s Grill
  • Tommy Klus, USA, La Moule
  • Linus Morgan, Schweden, Tap Room Kungsholmen
  • Charlotte Halsius, Schweden, Ling Long

The Bartenders’ Malt | 0,7l | UVP 49,99€
Erhältlich exklusiv in der Gastronomie und bei Fachhändlern voraussichtlich ab Mitte September