Ginspirierend: Salt & Silver präsentieren den Tanqueray Drinks Club

Gin Tonic macht spaß
Veröffentlicht am November 23, 2017, 11:20 am
12 mins

Die kulinarischen Shootingstars Salt & Silver aus Hamburg haben sich auf die Reise durch Deutschlands Metropolen begeben, um den Klassiker Gin & Tonic neu zu entdecken. In jeder Stadt kreierten sie gemeinsam mit innovativen Köpfen aus der Gastro-Szene wie Atalay Aktaş und Victoria Eliasdóttir neue Gin-Vergnügen und außergewöhnliche Food-Pairings. Die Resultate können sich genießen lassen: Gereicht zu Ceviche oder verfeinert mit außergewöhnlichen Zutaten wie süßem Senf oder karamellisierten Limetten – Tanqueray & Tonic ist vielfältig und wandelbar. Nach Stationen in München, Hamburg und Berlin stehen nun alle Drink- und Food-Rezepte des Tanqueray Drinks Club zur Verfügung und laden zum Nachmachen zu Hause ein. Wie einfach das geht, zeigen Salt und Silver zusätzlich in Online-Tutorials.

Über Atalay Aktaş (Mixologist Berlin)
Atalay Aktaş war 2013 der beste Barkeeper Deutschlands und hat es bis ins Finale um den Titel des „Besten Bartenders der Welt“ geschafft. In seiner Kreuzberger Bar „Schwarze Traube“ mixt er Cocktails auf Weltklasseniveau. Hausgemachte Bitter, Liköre und hochwertige Spirituosen sind die Kennzeichen der No-Menu-Bar in der Wrangelstraße. „Ich wollte nie wirklich eine Bar, wo man ein Menü hat, weil ich glaube, sie beschränken die Menschen auf bestimmte Aromen.“ Sobald alle Sitze in der Bar vergeben sind, werden keine Gäste mehr empfangen bis wieder ein Platz frei ist.

Ganze sechs Jahre verbrachte Charles Tanqueray einst mit der Entwicklung des perfekten London Dry Gin. Immer neue Ideen und Rezepturen brachte die Leidenschaft für das Experimentieren und Ausprobieren des Gründers von Tanqueray hervor bis er endlich zufrieden war. Genau diese Passion greift Tanqueray 180 Jahre später unter dem Motto „It’s What You Put In“ wieder auf und arbeitet mit den Charles Tanquerays von heute an neuen Gin-Genüssen.

In diesem Sinne gingen Jo und Cozy von Salt & Silver, Hamburgs neue Lieblinge der kreativen Küche, für den Tanqueray Drinks Club auf die Suche nach den außergewöhnlichsten Tanqueray-Tonic-Experimenten. Denn obwohl die Kombination von Tanqueray und Tonic Water an sich schon perfekt ist, gibt es ungeahnte Möglichkeiten, den Klassiker neu zu entdecken. Besonders spannend ist die Kombination mit passendem Essen, denn auch hier gibt es unzählige geschmackliche Anknüpfungspunkte aufgrund der unterschiedlichen Varianten des Tanqueray Gins.

Wenn kreative Köpfe zusammen treffen, kann eine einzigartige Magie entstehen. Das durften auch die Gäste des Tanqueray Drinks Clubs in Hamburg, München und Berlin erleben, die die Ginspirationen von Salt & Silver und ihren kulinarischen Mitstreitern erstmals probieren durften.

Jo von Salt & Silver schwärmt:

„Wir hatten viel Spaß, mit den Köchen und Barkeepern zu arbeiten. Zu sehen, wie andere ihr Handwerk beherrschen und was sie anders als wir machen, war extrem inspirierend. Die Protagonisten hätten unterschiedlicher nicht sein können. Victoria etwa, mit ihrer nordischen Küche rund um Seelachs und Zitronensorbet mit Tanqueray und Rosmarin oder Adnan mit seinem vegetarischem Soulfood von ‚Dosenravioli‘ bis zur Lila Süßkartoffel – alles zusammen war es eine einmalige Konstellation von kulinarisch interessierten und hochprofessionellen Charakteren. Schön, dass das auch den Gästen gefallen hat.“

Wie einfach die „getunten Tanqueray Tonic“-Rezepte nachzumachen sind, erklären Salt & Silver in Online-Tutorials. Bei der „Munich Connection“ geht es zünftig zu, mit Bierlikör und süßem Senf. Paola Labansat übersetzt Hamburgs gefühlt eine Jahreszeit in einen Drink namens „Random Season“, in dem Trauben und Zitronenthymian für eine fruchtige Frische sorgen. Atalay Aktaş bringt süßes Feuer in den Tanqueray Tonic „Hometown Glory“, in dem er Limetten mit Orangenlikör karamellisiert.

Über Paola Labansat (Mixologist Hamburg)
Für Paola Labansat ist Barkultur mehr als ein einfacher Drink, für sie zählt das Gesamtkonzept. Als eine der Jüngeren ihrer Riege arbeitet sie mit einer experimentellen Methodik. Kräuter und weitere Zutaten werden so lange kombiniert bis die perfekte Rezeptur entsteht. Inspiration holt sie sich auf Reisen an die Ostsee oder den Atlantik oder studiert alte Cocktailbücher.

Salt & Silver selbst zeigten sich begeistert von den vielen Ideen und Möglichkeiten:

„Wir waren überrascht, welche Vielfalt speziell in dem Produkt Gin steckt. Besonders begeistert hat uns der Tanqueray Rangpur – wir sind große Zitrusfans und die Rangpur-Note ist unverkennbar und original.“

Doch nicht nur die Arbeit mit den Köchen und Bartendern hat Salt & Silver inspiriert. Auch die Kreativität der Gäste, die beim After-Dinner-Workshop selber Hand an Gin & Tonic legten und sich mit Likören, Kräutern und Früchten ihren persönlichen Tanqueray & Tonic mixten. Salt & Silver kürten dann noch den besten Drink des Abends.

Cozy von Salt und Silver:

„Ich finde man hat gerade beim Workshop sehr gut gesehen, wie viel Potenzial in dem Longdrink Gin Tonic steckt und wir waren von vielen Kombinationen und dem Einfallsreichtum unser Gäste überrascht, z.B. von der Idee Tanqueray & Tonic mit Hibiskus Tonic Water und frischem Koriander!“

Die Initiative „It’s What You Put In“ ist ein inspirierender Aufruf an alle, sich ihren ganz indivduellen Tanqueray Gin Tonic mit einem gewissen Twist zu kreieren – unter den Augen des Barkeepers in der Lieblingsbar oder ganz einfach an der privaten Minibar zu Hause.

Die TANQUERAY DRINKS CLUB TOUR startete am 12. Oktober 2017 in München, machte einen weiteren Stop am 26. Oktober in Hamburg und endete mit einem Abschlussevent am 08. November in Berlin. Die entstandenen Rezepte für neue Drinks und spannende Foodkreationen finden sich im Anschluss. Ungewöhnliche Ideen und Kombinationen greifen regionale Besonderheiten auf und interpretieren Lokalgeist neu – ganz im Sinne von Charles Tanqueray durch Experimente, Visionen und vor allem: viel Leidenschaft für Genuss und Kulinarik. Mit Salt & Silver hat Tanqueray den idealen Partner für die „It’s What you You Put In“ Drinks Club Tour gewonnen: Getrieben von einer großen Leidenschaft für Food & Drinks begingen die zwei Visionäre eine einzigartige Entdeckungsreise voller Experimentierfreude und leckerer Köstlichkeiten und transportieren so die Werte von Charles Tanqueray perfekt in die heutige Zeit.

Über Salt & Silver (Event Hosts)
Das Restaurant Salt & Silver Zentrale der beiden Freunde Johannes Riffelmacher (aka Jo) und Thomas Kosikowski (aka Cozy) und Barchef Tobi Beck befindet sich in der Hamburger Hafenstraße, gewann den Gastro-Start-up-Wettbewerb der Internorga und wurde unter anderem im August 2017 von der Zeitschrift Vogue zu den 10 besten Restaurants und Bars der Hafenstadt gewählt. Jo und Cozy haben neben einem Dokumentarfilm über die Surf- und Skate-Szene auf Kuba bereits zwei Bücher über Travel, Tacos und Tequila veröffentlicht. Neben Rezepten, die sie von ihren Reisen mitbringen, haben sie auch angefangen kulinarische Köstlichkeiten aus fernen Ländern vorzustellen. Hinter Salt & Silver stecken zwei echte Abenteurer, die ihren Gästen bei jedem Besuch ein Stück ihres eigenen Lebensgefühls schenken.

Über Call Soul (Food Chef München)
Von falstaff 2016 zu einer der besten Bars Deutschlands gekürt, bietet Chef-Mixologe Adnan Alija in seiner Bar „Call Soul“ in München-Schwabing seinen Gästen ein Erlebnis für die Sinne. Neuste Kreationen, handverlesene Zutaten und eine hauseigene Barmanufaktur überzeugen jeden Gusto. Edle Liköre entfachen einzigartige Geschmackserlebnisse. Ein Highlight ist der Cold Drip Coffee, der sowohl pur als auch in Cocktailkreationen ein unglaubliches Aroma entfaltet. Call Soul verbindet klassische Ansätze und Neues, so entsteht ein Mix aus Tradition und Offenheit für Unentdecktes.

Über Victoria Eliasdóttir (Food Chef Berlin)
Die Isländerin Victoria Eliasdóttir ist mit ihren schwedisch-dänischen Wurzeln nicht nur durch ihren Halbbruder den Künstler Olafur Eliasson bekannt. Einen Namen hat sie sich allein durch ihr isländisches Fischrestaurant „Dóttir“ in Berlin gemacht, dass wie das „Grill Royal“ und das Restaurant „Pauly Saal“ zum Gastro-Imperium der Berliner Unternehmer Stephan Landwehr und Boris Radczun gehört. Victoria Eliasdóttirs Küche zeigt, wie ein Stück Kabeljau oder eine Mousse aus Steinpilzen schmecken kann, wenn man alles weglässt, was von der hervorragenden Qualität des Ausgangsproduktes ablenken könnte.

Über Tanqueray
Am Anfang stand Charles Tanquerays Vision, den besten Gin zu kreieren. Der Pfarrerssohn brach mit der Familientradition und eröffnete 1830 im Londoner Stadtteil Bloomsbury eine Destillerie, in der er begann, London Dry Gin zu kreieren, und damit gleichzeitig neue Qualitätsstandards setzte. Ein weiteres Vermächtnis dieser Zeit ist die Brennblase „Old Tom“, mit der bis heute destilliert wird. Für die Herstellung von Tanqueray werden nur die besten aromatischen Pflanzen und Kräuter verwendet, unter anderem sind dies Angelikawurzel, Koriander, Süßholz und für rund 18 Monate gelagerte Wacholderbeeren. Diese erlesenen Botanicals und das einzigartige vierfache Destillationsverfahren verleihen Tanqueray das ausgewogene Geschmackserlebnis – und dies seit der ersten Herstellung im Jahr 1830.

Über Diageo
Diageo ist einer der weltweit führenden Anbieter von Premium-Spirituosen. Das herausragende Portfolio beinhaltet Marken wie Johnnie Walker, Crown Royal, JεB, Buchanan’s und Windsor Whiskys, Smirnoff, Cîroc und Ketel One Wodka, Captain Morgan, Baileys, Don Julio, Tanqueray und Guinness. Diageo ist mit einer Marktpräsenz in mehr als 180 Ländern auf der ganzen Welt tätig und wird sowohl an der New York Stock Exchange (DEO) als auch an der London Stock Exchange (DGE) gehandelt. Weitere Informationen über Diageo, seine Marken, Mitarbeiter und Grundsätze finden Sie unter www.diageo.com. Besuchen Sie Diageos Website www.DRINKiQ.com für Informationen und Initiativen zum verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol. Celebrating life, every day, everywhere.