Limitierte Rarität: Penninger Baierwein Trester-Brand

Rarität in nur 123 Flaschen
Veröffentlicht im Dezember 05, 2017, 10:03 am
2 mins
Baierwein Tresterbrand

Die Hausbrennerei Penninger hat für dieses Weihnachtsfest einen ganz besonderen Schatz in die Flasche gebracht: Einen fassgelagerten Tresterbrand aus Bayerns kleinstem Weinanbaugebiet – dem Baierwein aus Winzer in der Oberpfalz!

Angebaut vor den Toren Regensburgs wurde Trauben-Trester aus den Rebsorten Müller-Thurgau, Grauburgunder, Silvaner und Riesling vergoren, in kupferner Brennblase destilliert und anschließend sechs Monate im Cognacfass gereift. Baierwein Tresterbrand ist der bisher exklusivste Edelbrand aus dem Hause Penninger. Aufgrund der verfügbaren Menge von nur wenigen hundert Kilogramm Trester und der geringen Ausbeute konnten nur wenige Dutzend Liter Destillat gewonnen werden.

Von dieser absoluten Rarität wurden nur 123 Flaschen gefüllt

In der Nase vereinen sich Noten von Traubensaft, Rosinen und Weißwein aus dem Destillat, kombiniert mit feiner Vanille und fruchtiger Birne aus der Holzfass-Reifung. Auf dem Gaumen erfreuen Holunder, Muskat, Limousinholz und filigrane Zitrusnoten den Genießer. Baierwein TresterBrand ist aufgrund seiner fruchtigen, lieblichen Charakteristik ein idealer Dessertbegleiter.

Der Baierwein wurde der Überlieferung nach bereits in der Römerzeit angebaut, um das Legionslager Castra Regina, Ursprung der heutigen Stadt Regensburg, zu versorgen. Seit dem siebten Jahrhundert nach Christus ist der Anbau von Wein an den Südhängen der Donau urkundlich überliefert. Aktuell werden noch knapp 4 Hektar Wein an den historischen Hängen angebaut.

Tresterbrand ist ein Cousin des Weinbrands und entsteht aus ausgepressten Trauben aus der Weinproduktion. Diese werden gewässert und unter Hefezugabe der alkoholischen Gärung unterzogen. Bekanntester Vertreter der Kategorie Tresterbrand ist der italienische Grappa. Die sechsmonatige Lagerung des Destillats in Ex-Cognac-Fässern sorgt für das außergewöhnliche Bouquet und eine feinwürzige Fruchtigkeit.