Hawesko-Gruppe mit Rekordwerten bei Umsatz und Ertrag

Anbieter von qualitativ hochwertigen Weinen und Champagnern
Posted on Januar 31, 2018, 9:22 am
3 mins

Die Hawesko Holding AG (HAW, HAWG.DE, DE0006042708) hat heute mitgeteilt, dass sie auf Basis vorläufiger Zahlen im Geschäftsjahr 2017 neue Rekordmarken gesetzt hat: Mit EUR 507 Mio. wurde der Konzernumsatz erstmals über eine halbe Milliarde Euro gesteigert und mit einem operativen Ergebnis (EBIT) von knapp über EUR 30 Mio. ein weiterer Bestwert erzielt.

Der Vorstandsvorsitzende Thorsten Hermelink konkretisiert den Erfolg:

„Wir haben unsere Ziele für 2017 erreicht. Das Wachstum haben wir gegenüber den Vorjahren deutlich beschleunigt sowie die Effizienz und Profitabilität im Kerngeschäft erhöht, um damit aus eigener Kraft zusätzliche Wachstumsinitiativen finanzieren zu können. Mit dem Umsatzplus von 5,5 % haben wir den insgesamt stagnierenden Weinmarkt erneut übertroffen. Wie in den letzten beiden Jahren haben wir erfolgreich an der Effizienzsteigerung gearbeitet, das EBIT im Kerngeschäft überproportional gesteigert und den daraus gewonnenen Spielraum in Wachstum investiert. Beim Online-Umsatz – ein wichtiger Wachstumstreiber im Konzern – haben wir um 15 % gegenüber dem Vorjahr zugelegt. Hier werden wir konsequent weiter investieren – zum Beispiel in den Ausbau von WirWinzer oder in Enzo, unser neues Konzept für italienische Weine.“ Hermelink weiter: „Im laufenden Geschäftsjahr wollen wir den profitablen Wachstumskurs weiter fortsetzen, unser bestehendes Geschäft ausbauen sowie neue erfolgversprechende Konzepte testen. Darüber hinaus werden wir Ausschau nach passenden Akquisitionszielen halten.“

Der Konzernumsatz 2017 stieg von EUR 480,9 Mio. im Vorjahr um 5,5 % auf EUR 507,5 Mio. Ohne die Akquisitionen WirWinzer sowie WeinArt und Grand Cru Select ist der Konzernumsatz um 2,5 % gestiegen. Nach vorläufiger Berechnung bewegt sich das Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT) des Hawesko-Konzerns wie geplant auf knapp über EUR 30 Mio. (Vorjahr, bereinigt um – in Summe positive – Sondereffekte: EUR 29,1 Mio.)

Die Hawesko Holding AG ist führender Anbieter von qualitativ hochwertigen Weinen und Champagnern. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte sie – über ihre drei Vertriebskanäle Omnichannel (Jacques‘ Wein-Depot), B2B (Wein Wolf und CWD Champagner- und Wein-Distributionsgesellschaft) und Digital (insbesondere Hawesko.de und Vinos.de) – einen Umsatz von EUR 481 Mio. und beschäftigte rund 940 Mitarbeiter. Die Aktien der Hawesko Holding AG werden außer an der Hanseatischen Wertpapierbörse Hamburg im Prime Standard Segment der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Der Geschäftsbericht 2017 wird im Rahmen der jährlichen Pressekonferenz am 19. April 2018 vorgelegt.