Reh Kendermann erwirbt Anteile an North South Wines

Binger Kellerei stärkt Großbritannien-Geschäft

Die Weinkellerei Reh Kendermann beteiligt sich am britischen Weinimporteur North South Wines (NSW). Zum 1. April 2020 übergeben die Binger einen ersten Teil ihres UK-Geschäfts an NSW. Damit stärkt Reh Kendermann ihre Präsenz im wichtigen britischen Markt.

,,Die Beteiligung an North South Wines ist der nächste logische Schritt in unserer UK- Strategie“, sagt Alexander Rittlinger, Geschäftsführer von Reh Kendermann. ,,North South Wines verfügt über ein breites Netzwerk, das uns erlaubt, weiter zu wachsen.“

Seit mehr als 50 Jahren sind die britischen Inseln einer der wichtigsten Märkte. Zum 1. April übergibt die Weinkellerei, die 2020 ihr hundertjähriges Bestehen feiert, ihr UK-Geschäft an North South Wines mit Ausnahme des LEH und des nordirischen Markts. In diesem Zuge werden die Produktlinien Black Tower, Kendermanns, Terroir by Reh Kenderman, Ebony Vale Alcohol Free und Val Duna fester Bestandteil des Portfolios der britischen Weinagentur. North South Wines vertritt über 25 Weinproduzenten aus elf verschiedenen Ländern.

Für die Zukunft gewappnet

Die eigene Marke Black Tower ist die erfolgreichste Weinmarke aus Deutschland weltweit mit einem Absatz von 13 Millionen Flaschen pro Jahr. Alexander Rittlinger betont:

Großbritannien bleibt für uns ein bedeutender und interessanter Markt – trotz Brexit. Durch unsere Investition in North South Wines bauen wir die führende Marktposition von Black Tower weiter aus.

North South Wines ist bereits die zweite britische Tochtergesellschaft des Binger Familienbetriebs. 2015 erwarb Reh Kendermann eine Mehrheitsbeteiligung an Yapp Brothers, einem auf französische Weine spezialisierten Importeur.

Über Reh Kendermann
Die Reh Kendermann GmbH Weinkellerei, gegründet im Jahre 1920 und bereits in der dritten Generation im Familienbesitz, ist eine der modernsten Weinkellereien Deutschlands und führend in der Konzeption und Produktion von Markenweinen und Premium-Own-Label-Produkten. Zudem ist sie der größte Exporteur für Markenweine aus Deutschland. Zu diesen zählt allen voran Black Tower, die weltweit meist exportierte Weinmarke aus Deutschland. Reh Kendermann vertreibt exklusiv im deutschen Lebensmitteleinzelhandel die Weinmarken Canti (Italien), Espiritu de Chile und Lindeman’s aus Australien. Der Hauptsitz der Reh Kendermann GmbH Weinkellerei mit Geschäftsleitung, Vertrieb, Verwaltung, Kellerei, Abfüllung und Weinlager ist in Bingen. Weitere Standorte befinden sich in Leiwen und Gau-Bickelheim. Internationale Tochtergesellschaften sind die Weingüter Crama Oprisor im Südwesten Rumäniens, Napier Vineyards in Südafrika sowie der britische Premium-Weinhändler Yapp Brothers Limited. Das Unternehmen hält eine Minderheitsbeteiligung am britischen Weindistributeur North South Wines.
Weitere Informationen über Reh Kendermann finden Sie unter: www.reh-kendermann.de