Luxuriöse Weihnachten mit Perrier-Jouët Belle Epoque

Ein Champagner mit Sinn für Kunst und einem unverwechselbaren Stil
Veröffentlicht im Oktober 07, 2018, 11:32 am
2 mins
Perrier-Jouët Belle Epoque

Perrier-Jouët Belle Epoque

Im Jahre 1811 im Herzen der Champagne gegründet hat das Haus Perrier-Jouet eine einzigartige Sammlung an Weingärten über die Jahre angebaut. Die Belle Epoque Flasche wurde von Emile Gallé, einem Meister Glasbläser, im Jahre 1902 designt. Diese Geschenkbox beinhaltet eine Flasche vom Cuvée Belle Epoque und 2 Sektflöten.

Zart helles Gold; seidige, delikate Aromen von getrockneten Aprikosen. Am Gaumen elegant, Zitrusfrüchte und ein Hauch von Akazienblüten. Im Abgang lang anhaltend und fruchtig. Dieser Champagner ist eine hervorragende Ergänzung zu Fisch und weißem Fleisch.

Champagnerkunst Par Excellence

Seit 1811 steht das Haus Perrier-Jouët für exquisite Cuvées mit unverwechselbarem Stil. Die Champagnerqualitäten sind Ausdruck komplexer und kreativer Schaffenskraft. Mit künstlerischer Hingabe und großem Wissen kreiert der siebte Kellermeister Hervé Deschamps die Champagner-Kompositionen, die – wie Diamanten – zur Vollendung geschliffen werden.

Aussergewöhnlicher Jahrgang – Vollendete Komposition

Der komplexe 2011er-Jahrgang des Perrier-Jouët Belle Epoque zeugt von der meisterlichen Cuvée-Kunst des französischen Champagnerhauses. Kellermeister Hervé Deschamps beschreibt den eleganten Charakter der Vintage als „Lebendigkeit und Raffinesse in perfekter Harmonie.“ Kontrastreich und ungewöhnlich wie das Erntejahr aus dem er stammt, sind auch die unverkennbaren Wesenszüge dieses Champagners: Ein milder Winter gefolgt von einem außergewöhnlich warmen Frühling sowie einem kühlen, regnerischen Sommer begünstigten eine frühe Ernte und verleihen der Cuvée somit eine ausgewogene Struktur mit erstaunlicher, floraler Frische. Sechs Jahre auf der Hefe gelagert, gipfelt die Komposition aus Chardonnay-, Pinot Noir- und Pinot Meunier-Trauben schließlich in einer angenehmen Balance aus Säure und Weichheit.

Tasting Notes

Farbe: hellgelb mit dezentem Schimmer von grünen feinen und anhaltenden Perlen

Aroma: floral, mit Akazien- und Lindenblüten, ergänzt mit leichten Honig-Noten. Die frischen Aromen von Mandel, weißem Pfirsich und Birne sind in kandierte Zitrusfrucht-Noten gehüllt

Geschmack: der Wein hat einen kühnen Auftakt, der sich zu einer wunderbar anhaltenden Frische entwickelt, welche die weißen Fruchtaromen enthüllt, gefolgt von einem mineralischen Finish