Barista Contest: Licor 43 Most Passionate Bartender

Mehr als nur ein Contest
Posted on August 30, 2018, 3:05 pm
6 mins

Das neue Format des Licor 43 Most Passionate Bartender / Barista Contest zum Thema Kaffee und Spirituosen vereint Workshop und Wettbewerb in einem. Zum ersten Mal gibt es auch ein Gewinnerteam bestehend aus einer Bartenderin und einer Barista, die mit ihrer Drink-Kreation namens „La Historia de Josefina“ den ersten Platz belegen.

Die Bartenderin Marlene Link (Bartenderin in der „JFK Bar“ der Rocco Forte Villa Kennedy) und die Barista Noa Nellesen (Betreiberin des „Kaffeeraum“ in Wertheim) haben beim Licor 43 Most Passionate Bartender / Barista Contest in Berlin mit ihrer, an diesem Tag erstmals gemixten, Drinkkomposition überzeugt und belegten den ersten Platz. Sie beeindruckten die hochkarätige Jury bestehend aus Telse Prahl vom Magazin „Drinks“, Benjamin Brouër von der „FIZZZ“ und Jan-Peter Wulf vom Nomyblog mit ihrem Drink namens „La Historia de Josefina“. Somit verbirgt auch die Namensgebung eine Licor 43-Komponente, da dies eine Anspielung auf Josefina Zamora, die Mitgründerin der Marke Licor 43 ist.

An dem Contest nahmen fünf Barista und fünf Bartender aus ganz Deutschland teil, die durch ein anspruchsvolles Auswahlverfahren in die Finalrunde gelangt waren. In ausgelosten Barista/Bartender-Paarungen traten diese im Wettbewerb gegeneinander an, um einen innovativen Drink mit Licor 43, einer Kaffeekomponente und bis zu fünf weiteren Ingredienzien zu entwerfen.

Um auf die bevorstehende Wettbewerbsaufgabe gut vorbereitet zu sein, wurde vor dem eigentlichen Contest der erste Teil des Tages genutzt, um in einem Workshop alle Facetten von Kaffee in Verbindung mit Spirituosen zu beleuchten.

Mehr als nur ein Contest – In einem Workshop wurden die Teilnehmer auf ihre Aufgabe vorbereitet Kaffee- und Spirituosen-Experte Timon Kaufmann vermittelte den Teilnehmern ausführliches Wissen und Insights über die Verbindung von Kaffee und alkoholischen Getränken. Auf diese Weise lernten die Baristas und Bartender, welche neuen Kombinationsmöglichkeiten, Zubereitungsarten und Aromakreationen durch die Symbiose entstehen können.

Der Vorjahressieger Martin Kramer führte durch den Tag und gab neben seinem Wissen über die Bartenderweisheiten auch allerlei Tipps und Tricks für den Wettbewerb. Von der Kreationsphase bis hin zur Präsentation des Drinks gab er viele Ratschläge, die die Teilnehmer im anschließenden Contest direkt beherzigen konnten.

Auch wenn es bei diesem Contest-Format keine Verlierer gab, konnte es nur ein Gewinnerpaar auf das Siegertreppchen schaffen. Für Marlene Link und Noa Nellesen geht es nun spannend weiter. Sie werden ihren Gewinner-Drink im Oktober auf dem Bar Convent Berlin präsentieren, bevor es dann im November zum internationalen Finale nach Gran Canaria geht.

Mit dieser Drink-Kreation werden sie dort antreten:

„La historia de Josefina“

  • 5cl Licor 43
  • 5cl Nitro Kold Brew Coffee
  • 2,5 cl Vermouth Dolin Rouge
  • 1,5 cl Limettensaft
  • 6 dash Chocolate Bitter
  • 12 rosa Pfefferkörner
  • Espuma:
  • 6cl Licor 43
  • 8cl Orangensaft
  • 3 Zimtstangen
  • 3 dash Chocolate Bitter 2cl Nitro Kold Brew
  • 2 Eiweiß

Deko: Schokoladencurls Limettenabrieb Orangenzeste

Die Drinks der anderen Teilnehmer des Contests werden auf www.licor43.de veröffentlicht.

Licor43

ÜBER Licor 43

Licor 43 ist weltweit der meistverkaufte Premiumlikör Spaniens und basiert auf einem geheimen, von Generation zu Generation überlieferten Rezept – bestehend aus vorwiegend exotischen Früchten, aromatischen Kräutern und einem Hauch Vanille. Die Spirituose lässt sich mit Milch oder Säften zu sanften Longdrinks mixen oder als Zutat zu raffinierten Cocktails kombinieren. Hersteller von Licor 43 ist das Unternehmen Diego Zamora mit Sitz in Cartagena, Spanien. In Deutschland wird die Marke seit Beginn 2017 von der Schwarze und Schlichte GmbH vertrieben. Weitere Informationen unter: www.licor43.de.

ÜBER DIE SCHWARZE GRUPPE

Über 350 Jahre Erfahrung in Brennkunst, Marketing und Vertrieb von Spirituosen im In- und Ausland zeichnen das Familienunternehmen in 12. Generation mit Sitz in Oelde/Westfalen aus. Schwarze und Schlichte vertreibt bekannte heimische Marken, unter anderem Schwarzes Frühstückskorn, Bärenjäger, Stichpimpuli und Hula Hoop Eierlikör. Auch der Aufbau starker Marken in gefragten Spirituosensegmenten zählt zu den Spezialitäten des Unternehmens, zum Beispiel der in Deutschland am schnellsten wachsende Premium-Vodka Three Sixty Vodka. Zum Produktportfolio zählen darüber hinaus international erfolgreiche Importmarken wie Licor 43, Amaro Montenegro und Villa Massa Limoncello sowie der Premium-Rum Barceló. Crafted Spirits wie Friedrichs Dry Gin oder Friedrichs Fasskorn runden das Sortiment ab. Mit der Übernahme von Shatler’s bedient Schwarze und Schlichte auch den ready-to-serve-Markt. Weitere Informationen unter: www.schwarze-schlichte.de.

ÜBER DIE DIEGO ZAMORA GRUPPE

Die Diego Zamora Group ist ein zu 100 Prozent in Familienbesitz befindliches Unternehmen mit Sitz in Cartagena, Spanien. Es wurde 1945 gegründet und gehört heute zu den führenden Unternehmen der Getränkeindustrie mit Spirituosenmarken wie Licor 43 und Villa Massa sowie den Weinmarken Ramon Bilbao und Mar de Frades Albariño. Als erfolgreicher Produzent und Vermarkter von Spirituosen und Weinen vertreibt die Diego Zamora Group ihre Marken im heimischen spanischen Markt über die eigene Vertriebsorganisation Zadibe. Das Geschäft in den mittlerweile über 75 internationalen Märkten wird von der eigenen Tochtergesellschaft Zamora International geführt.