MUNDUS VINI Frühjahrsverkostung 2018: Sonderauszeichnungen „Best of Show“ auf der ProWein

Bestes Weingut Deutschland ist die Georg Müller Stiftung aus dem Rheingau
Veröffentlicht im März 19, 2018, 9:28 am
4 mins

90 nationale und internationale Winzer haben am Eröffnungstag der ProWein, der wichtig-sten Weinmesse der Welt, ihre Auszeichnung entgegengenommen. Ihre Weine wurden beim 22. Großen Internationalen Weinpreis MUNDUS VINI als die besten der jeweiligen Kategorie ausgezeichnet.

Vor Ort waren unter anderem Dr. Job und Nana von Nell vom VDP Weingut Karl Schaefer aus der Pfalz, die den Preis „Bester Riesling trocken“ für ihr 2016 Dürkheimer Michelsberg Riesling Großes Gewächs entgegennahmen. Die weiteren deutsche Preisträger sind das Weingut Dr. Wehrheim, Pfalz („Bester Weißburgunder Deutschland“ für sein 2016 Mandelberg Weisser Burgunder Großes Gewächs), das Weingut Nick Köwerich, Mosel („Bester Riesling mit Restsüße für seine 2003 Köwericher Laurentiuslay Riesling Spätlese), die Divino Nordheim Thüngersheim, Franken („Bester Silvaner“ für ihre 2016 Franconia Escherndorfer Lump Silvaner Spätlese trocken), das Weingut Kreuzberg, Ahr („Bester Spätburgunder Deutschland“ für sein 2015 Neuenahrer Sonnenberg Spätburgunder Großes Gewächs), das Deutsche Weintor, Pfalz („Bester trockener Weißwein Deutschland im LEH“ für ihren 2017 Sauvignon Blanc trocken), MEJS Die Weinspezialisten, Pfalz („Bester Riesling Deutschland im LEH“ für ihren 2017 Edition Valentin Vogel Riesling trocken) sowie die Winzergemeinschaft Franken („Bester Süßwein Deutschland“ für ihren 2016 Seinsheimer Hohenbühl Traminer Eiswein).

Als „Bester Erzeuger Deutschland“ zeichnet MUNDUS VINI bei der diesjährigen Frühjahrs-verkostung das Weingut Georg Müller Stiftung, Rheingau aus. Mit 7 Gold und 4 Silber Medaillen stellen Peter Winter und Tim Lilienstroem wie im vergangenen Jahr das beste Gesamtsortiment.

Bei den deutschen Genossenschaften konnte sich bei der Frühjahrsverkostung erneut ein Betrieb aus Franken durchsetzen, das beste Sortiment kommt von den Winzer Som-merach, die von MUNDUS VINI als „Beste Genossenschaft Deutschland“ ausgezeichnet werden.

Auch internationale Winzer fanden sich zur Preisverleihung ein. So wurde vom MUNDUS VINI Vorstand die Auszeichnung „Best of Show Chianti“ an Marchese Lamberto Frescobaldi für seinen 2014 Nipozzano Riserva überreicht. Weitere Preisträger waren unter anderem Koos Jordaan vom Weingut Lourensford, Südafrika, Giorgi Ezugbaia vom Weingut Khareba, Georgien, Tobias Lassak von Ginestet, Frankreich, Klaus Gasser von der Kellerei Cantina Terlan, Italien, António Braga von Sogrape Vinhos, Portugal sowie Javier Galarreta, Araex und Spanish Fines Wines, Spanien.

Für ihr Sortiment als Importeur wurde bei der diesjährigen Frühjahrsverkostung die GES Sorrentino, Delmenhorst, als „Bester Importeur“ ausgezeichnet. Mit 15 Gold und 29 Silber Medaillen wurden Weine aus dem Sortiment ausgezeichnet.

Die Sonderauszeichnungen überreichte der MUNDUS VINI Vorstand, vertreten durch Director Degustation Christian Wolf, den Weinjournalisten Michael Hornickel, Prof. Dr. Ulrich Fischer vom Weincampus Neustadt sowie Robert Joseph.

Alle Ergebnisse der Frühjahrsverkostung finden Sie auf MEININGER ONLINE unter www.meininger.de/de/mundus-vini/Ergebnisse.

Über MUNDUS VINI
MUNDUS VINI wurde vor siebzehn Jahren ins Leben gerufen und zählt von Beginn an zu
den bedeutendsten Weinwettbewerben der Welt. Wie wichtig dieser Wettbewerb mittlerweile in Deutschland und auch in der ganzen Welt geworden ist, belegen die über 10.000 angestellten Weine pro Jahr. Diese werden in Anlehnung an das internationale 100-Punkte-Schema der internationalen Organisation für Rebe und Wein (OIV) bewertet. Der Weinpreis wird im Frühjahr und Spätsommer durchgeführt. Initiator von MUNDUS VINI ist der
Meininger Verlag, spezialisiert auf Fachzeitschriften für die Weinbranche.