Psenner auch 2018 auf der Finest Spirits

Festival-Schwerpunkt der Südtiroler Edelbrennerei sind diesmal ihre holzfassgereiften Destillate
Veröffentlicht im Januar 15, 2018, 2:43 pm
3 mins

Die Traminer Brennerei L. Psenner wird die „Finest Spirits“, die alljährliche Leistungsschau der internationalen Destillateurs-Kunst im Münchner MVG-Museum, in diesem Jahr dafür nutzen, um dem Publikum speziell ihr Sortiment an holzfassgereiften Edelbränden zu präsentieren.

Die Brennmeister von Psenner haben sich seit jeher der – ungewöhnlichen – Herausforderung verschrieben, ihre klassischen Grappas und Obstbrände durch eine mehrjährige zusätzliche Reifung in ausgesuchten Barrique-Fässern weiter zu veredeln und ihnen damit einen ganz eigenen Charakter zu verleihen. Sei es der „Grappa Adorata“, ein Cuvée aus den Südtiroler Rebsorten Weißburgunder, Chardonnay, Muskateller und Sauvignon, dessen florales Bouquet in Eichenholzfässern um einen zarten Holzton erweitert wird, oder der „Grappa Barrique Riserva“ mit seinen von floralen Noten und Zitrusfrüchten geprägten Aromaprofil.

Psenner hat sich diesbezüglich auch seines Klassikers im Obstbrand, dem Williamsbrand, angenommen und mit dem „Gold Williams Riserva“ einen Edelbrand geschaffen, der nach zweijähriger Reifung im Barriquefass neben dem intensiven, frischen Birnengeschmack leichte Noten von Akazienhonig und Vanille erkennen lässt. Die rare Apfelsorte Gravensteiner bildet die Grundlage für den „Edlen Gravenstein Riserva“, einen Apfelbrand, der seinen Feinschliff seiner fünfjährigen Lagerung in Barriquefässern aus französischer Eiche und Kastanienholz verdankt.

„Mit unseren holzfassgelagerten Edelbränden verfolgen wir die Philosophie, unseren klassischen Grappas und Obstbränden durch das Holz eine weitere geschmackliche Note zu verleihen, die aufzeigt, wie spannend und vielfältig das Aromenspektrum dieser Brände sein kann“, betont Geschäftsführer Dr. Werner Psenner.

Und er ergänzt: „Diese lange Erfahrung mit der Arbeit mit Holzfässern können wir natürlich inzwischen auch sehr gut in unseren Single Malt Whisky ‚eRètico‘ einbringen, den wir natürlich ebenfalls auf der Finest Spirits zur Verkostung dabei haben werden.“

Die Finest Spirits findet statt vom 26. bis 28. Januar 2018 im MVG-Museum in München.

Über die L. Psenner G.m.b.H.:
Die Brennerei L. Psenner ist eine traditionsreiche Südtiroler Edelbrennerei mit Sitz in Tramin an der Weinstraße. Der Familienbetrieb ist seit 1947 aktiv und wird heute in dritter Generation von Dr. Werner Psenner geleitet. Das Produktangebot umfasst neben klassischen Obst-Destillaten (das Obst stammt überwiegend von eigenen Obstwiesen), Grappas und Likören, die unter der Marke PSENNER vermarktet werden, mit eRètico auch den ersten Italian Single Malt Whisky. Seit 2017 unterhält das Unternehmen in München ein eigenes Verkaufsbüro.