Drei internationale Top-Bartender kreieren Muyu

Likör der nächsten Generation:
Posted on Februar 27, 2020, 11:26 am
11 mins

Likör? Einige denken dabei zunächst an sehr süße Aromen und an Omas Kaffeekränzchen. Ganz anders ist „Muyu“: Dieser moderne, neue Likör setzt mit seinen außergewöhnlichen, natürlichen Zutaten und seinem frischen, aromatischen Geschmacksprofil neue Maßstäbe. Kein Wunder, stehen doch drei der weltweit innovativsten Bartender hinter der Marke: Monica Berg, Alex Kratena und Simone Caporale bringen mit Muyu, einer Co-Kreation mit De Kuyper Royal Distillers, den Likör zurück auf die Agenda. Nach dem erfolgreichen Start in Großbritannien kommt Muyu jetzt auch nach Deutschland und Österreich.

Einen außerge- wöhnlichen, modernen Premium-Likör aus seltenen Zutaten zu entwerfen, das war das Konzept der bekannten Londoner Bartender Monica Berg, Simone Caporale und Alex Kratena. Sie kreierten jeweils eine Sorte der neuen Muyu Likörreihe: Monica Berg den blumigen, sinnlichen „Jasmine Verte“, Simone Caporale den zitronig-pikanten „Chinotto Nero“ und Alex Kratena den erdig-holzigen „Vetiver Gris“. Jede der drei geschmacklich sehr eigenständigen, dezent süßlichen Sorten entfacht eine kleine Explosion aus neuen Aromen am Gaumen.

„Die besonderen Zutaten versprechen ganz neue Geschmackserlebnisse“, erklärt Monica Berg, eine der international führenden Bartenderinnen. „Muyu inspiriert nicht nur Bartender zu neuen Cocktail-Kreationen, sondern wirklich jeder kann damit ganz einfach geschmacklich anspruchsvolle Drinks kreieren, zum Beispiel als Highball mit Champagner oder einem tollen Tonic.“

Herstellung nach Art der Parfumeure in enger Kooperation mit De Kuyper Royal Distillers

Nicht nur das Aroma, sondern auch die Herstellung macht Muyu einmalig: Ähnlich wie bei einem Parfum wird zunächst die Hauptzutat des jeweiligen Likörs extrahiert. Im zweiten Schritt werden weitere Akzentzutaten hinzugefügt. Das Ergebnis ist ein geschmacklich komplett ausbalancierter, vielschichtiger Likör.

Entwickelt und produziert haben Berg, Kratena und Caporale die Muyu Liköre gemeinsam mit dem Haus De Kuyper Royal Distillers. Mit seiner über 320-jährigen Erfahrung in der Destillation von Botanicals für die Entwicklung hochwertiger Liköre und Spirituosen unterstützte das holländische Familienunternehmen das Trio dabei, ungewöhnliche Pflanzen, Blumen und Früchte zu finden, die den Hauptbestandteil jedes Likörs perfekt ergänzen. „Gemeinsam mit Monica, Simone und Alex geht es uns darum, Cocktail-Liebhaber zu exzellenten Drinks zu inspirieren“, so Mark de Witte, CEO von De Kuyper Royal Distillers.

„Muyu ist ein außergewöhnlicher, moderner Likör, mit dem auch hervorragend Cocktails mit weniger Alkohol als gewöhnlich gemixt werden können, was ein starker Trend ist.“

Inspiriert von der Amazonasregion

Die Inspiration zu Muyu kam dem Bartender-Trio während einer gemeinsamen Reise durch Südamerika: “Muyu” bedeutet “Samen” in Quechua, einer Sprachfamilie aus der Amazonasregion. Zurück in London, aber immer noch stark beeindruckt von den besonderen Aromen der südamerikanischen Flora, entwarfen Berg, Kratena und Caporale das Konzept für die Liköre. Die für Muyu verwendeten Zutaten stammen jedoch bewusst nicht aus der Amazonasregion, um die biologische Vielfalt des Regenwalds zu erhalten.

Das nachhaltige Engagement entspricht der Überzeugung von Berg, Kratena und Caporale, die allesamt Co-Gründer der Non-Profit-Organisation P(OUR) sind. P(OUR) unterstützt Regionen und Gemeinschaften, die Zutaten für die Food & Drinks-Branche produzieren, darunter auch ein preisgekröntes nachhaltiges Projekt in der Amazonasregion.

Auf einen Blick

  • Muyu ist in drei Varianten in der 500 ml Flasche erhältlich: Jasmine Verte (24% Vol.), Chinotto Nero (24% Vol.), Vetiver Gris (22% Vol.)
  • Muyu ist ab sofort für 29,99 Euro (UVP) über den De Kuyper Vertriebspartner Beam Suntory in Deutschland und Österreich erhältlich.
  • Instagram: @muyu_liqueurs

Muyu Geschmacksprofile & Drink-Ideen

Muyu Jasmine Verte – Monica Berg

Aroma: Blumig, blühend, frisch, sinnlich und brillant

Geschmack: Jasmin mit Akzenten von Orangenblüten, Patchouli, Yuzu und Iris Signature Serve: „Jasmine Highball“

120 ml Champagner Brut über einen großen, klaren Eiswürfel in ein Highball-Glas geben. 40 ml Muyu Jasmine Verte hinzugeben und umrühren.

Muyu Chinotto Nero – Simone Caporale

Aroma: Zitronig, üppig, pikant, saftig und mystisch

Geschmack: Chinotto (Bitterorange) mit Akzenten von Chinarinde, Eichenmoos, Curacao Orange und Kakao

Signature Serve: „Chinotto Highball“

120 ml Tonic Water mit niedrigem Zuckergehalt über einen großen, klaren Eiswürfel in ein Highball-Glas geben. 40 ml Muyu Chinotto Nero hinzugeben und umrühren.

Muyu Vetiver Gris – Alex Kratena

Aroma: Erdig, holzig, mystisch, verblüffend und unendlich Geschmack: Vetiver (tropisches Süßgras) mit

Akzenten von rosa Pfeffer und Rhabarber

Signature Serve: “Vetiver Highball”

120 ml Grapefruit Soda über einen großen, klaren Eiswürfel in ein Highball-Glas geben. 40 ml Muyu Vetiver Gris hinzugeben und umrühren.

****************** Über Monica Berg, Simone Caporale & Alex Kratena

Monica, Simone & Alex sind drei der weltweit einflussreichsten Bartender, die bereits mehrfach für ihre Arbeit ausgezeichnet wurden. Simone und Alex lernten sich während ihrer gemeinsamen Zeit im „The Artesian“ (London) kennen. Unter ihrer Führung erhielt „The Artesian“ vier Jahre hintereinander (2012-2015) die Auszeichnung „World’s Best Bar“. Darüber hinaus gewannen beide Mixologen den Preis als „Best International Bartender“ beim „Tales of the Cocktail’s Spirited Awards“, Alex im Jahr 2012 und Simone 2014.

Die Norwegerin Monica ist eine der führenden Bartenderinnen. Vom „Wallpaper* Graduate Directory“ 2018 als „one of the brightest new talents to watch“ gekürt, gelang ihr bereits 2019 mit der „Best International Bartender“ Auszeichnung der Sprung ganz nach oben. Im gleichen Jahr wurde sie bei den renommierten „World’s 50 Best Bars“ mit dem „Bartenders’ Bartender Award“ zum Star der Branche gewählt. Gemeinsam mit Alex Kratena betreibt sie seit 2019 das “Tayēr + Elementary”, eine der aufregendsten neuen Bars in London.

Über De Kuyper Royal Distillers

De Kuyper Royal Distillers ist ein international tätiges Familienunternehmen für Premium-Liköre und Botanical- Spirituosen, gegründet im Jahr 1695 von Petrus De Kuyper und 2019 ausgezeichnet als „Liqueur Producer of the Year“ by the International Spirits Competition (ISC). Dem holländischen Unternehmen mit Hauptsitz in Schiedam bei Rotterdam gehört die weltweit marktführende Cocktaillikör-Marke De Kuyper. Zudem besitzt und produziert De Kuyper eine Zahl international bekannter Liköre wie Peachtree, Cherry Heering, Mandarine Napoléon sowie Gins und Genevers aus dem Hause Rutte. Mark de Witte ist der CEO des Unternehmens mit der globalen Vision „Own the Cocktail“. Weitere Informationen unter: www.dekuyper.com

Über Beam Suntory Deutschland:

Die Beam Suntory Deutschland GmbH mit Sitz in Frankfurt ist eine der führenden Gesellschaften für Marketing und Vertrieb von Premiumspirituosen auf dem deutschen Markt. Eine der bekanntesten Marken des Unternehmens ist Jim Beam Bourbon, in Deutschland der Nr. 1* Whisk(e)y und eine der Top-10- Spirituosenmarken, mit seiner Familie: Jim Beam White, Jim Beam Honey, Jim Beam Apple, Jim Beam red STAG, Jim Beam Black, Jim Beam Double Oak, Jim Beam Single Barrel und Jim Beam Rye. Zum Markenportfolio gehören neben Jim Beam internationale Whisk(e)ymarken wie Maker’s Mark, Knob Creek, Laphroaig, Ardmore, Bowmore, Auchentoshan, Highland Park, Macallan, Teacher’s, Kilbeggan, Connemara, Yamazaki, Hakushu und Hibiki. Des Weiteren umfasst das Portfolio bekannte Marken wie Courvoisier Cognac, Sipsmith Gin, Roku Gin, Larios Gin, Sourz, Brugal Rum, Rutte Gin und Genever sowie De Kuyper Liköre und Sirup.

Bereits zum dritten Mal in Folge wurde Beam Suntory Deutschland beim „Great Place to Work“ Wettbewerb als einer der besten Arbeitgeber 2018 ausgezeichnet. Beam Suntory Deutschland ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Beam Suntory Inc. Weitere Informationen: www.beamsuntory.de.

Über The Blend:

Beam Suntory, ein weltweit führender Anbieter von Premium-Spirituosen, bietet Bartender*innen in Deutschland und Österreich seit Oktober 2019 ein vielfältiges neues Programm für Inspiration und Weiterbildung auf globaler Ebene: „The Blend by Beam Suntory“.

„The Blend by Beam Suntory“ wurde bereits vor 33 Jahren als „Club Suntory“ in Zusammenarbeit mit australischen Bartender*innen gegründet. Das Netzwerk ist mittlerweile auf über 17.000 Mitglieder herangewachsen und sucht weltweit seinesgleichen. Das facettenreiche Angebot des Programmes unterstützt, inspiriert und vernetzt Bartender*innen in jedem Stadium ihrer Karrieren. Die vielfältigen Aktivitäten richten sich an Branchenneulinge ebenso wie an langjährige Profis und kreative Meinungsführer*innen der Barwelt und finden sowohl offline als auch online statt: www.theblend.world

*Quelle: The Nielsen Company, LEH+DM, Whisky inkl. Flavours, Absatz, MAT Juli 2019