Behind The Grapes bringt neues südafrikanisches Weingut nach Deutschland

Riebeek Cellars ab sofort erhältlich
Veröffentlicht im März 27, 2018, 5:04 pm
4 mins

14 neue Weine kann der Südafrikaspezialist Behind The Grapes seinem handverlesenen Programm zufügen.

Passend zur ProWein 2018 in Düsseldorf stellte Behind The Grapes Geschäftsführer Oliver Willem Neusser die vielfältigen Weine der Riebeek Cellars aus dem südafrikanischen Swartland in Düsseldorf vor. Das recht heiße und trockene Gebiet nördlich von Kapstadt und rund um den Kasteelberg ist ideal für kräftige Rotweine aber auch für charaktervolle weiße Tropfen. Chefwinzerin Alecia Boshoff zeigt immer wieder aufs Neue die Vielfältigkeit der Reben und Weine.

Dies drückt sich in drei ausgezeichneten Weinlinien aus:

Die Riebeek Cellars Collection beinhaltet neun sortenreine Tropfen. Vom Sauvignon Blanc über die meistangebaute Traube Südafrikas, den Chenin Blanc, bis hin zu in Deutschland kaum bekannten Sorten wie dem Viognier ist im Weißweinbereich viel geboten. Als außergewöhnlichen Rosé bietet Behind The Grapes den Riebeek Cellars Pinotage Rosé an. Südafrikas ureigene Traube brilliert in diesem feinen hellrosa Wein. Auch die Rotweinsparte ist mit Shiraz, Merlot, Cabernet Sauvignon und Pinotage gut besetzt. Krönender Abschluss der Riebeek Cellars Collection bildet ein nach der Portweinmethode hergestellter, tiefdunkler Dessertwein.

Die Weinlinie Short Street umfasst zwei vielschichtige Cuvées. In der weißen Variante sind Chenin Blanc, Grenache Blanc und Viognier, in der roten Variante Shiraz, Grenache Noir, Mourvedre und Viognier zu körperreichen, geschmackvollen Kompositionen zusammengefügt. Wie alle anderen Weine verleihen sie dem speziellen Terroir rund um die Orte Riebeek Kasteel und Riebeek West spürbaren Ausdruck. Benannt sind sie nach dem sehr belebten Zentrum vom Riebeek Kasteel. Hier trifft man sich zu fast allen Tageszeiten, um gesellig einige Stunden zu verbringen. Dabei ist diese spezielle Straße keine fünfzig Meter lang.

Flaggschiff des neuen Partners von Behind The Grapes sind die Weine der Kasteelberg Linie. Von einzelnen, selektierten Rebblöcken erzeugt, sind der weiße Chardonnay und der besondere, rote Pinotage streng limitiert. Die Trauben wachsen an sogenannten bush vines. Die Rebstöcke werden also nicht in einer bestimmten Form erzogen, sondern wachsen frei in Bodennähe. Das macht das Lesen der Trauben besonders beschwerlich. Lohn dieser Mühen sind diese hochqualitativen und komplexen Weine.

Die Erzeugnisse der Riebeek Cellars aus dem südafrikanischen Swartland sind zurzeit in Deutschland nur bei den Spezialisten von Behind The Grapes zu erhalten.

Eine neue Partnerschaft, die schon jetzt Früchte trägt.

BEHIND THE GRAPES
Behind The Grapes wurde erst 2015 von Oliver Willem Neusser gegründet und gehört heute schon zur ersten Liga für südafrikanische Weine in Deutschland. Weingüter und Winzer werden vorab besucht. Dort wird gemeinsam entschieden welche Weine den Weg nach Deutschland finden. Der Direktimport garantiert den Endkunden faire Preise von erstklassigen südafrikanischen Weinen fernab vom Einerlei der Supermarktqualität. Veraukauft werden die Weine ausschliesslich über den Online Shop www.behind-the-grapes.de. Darüberhinaus ist Oliver Willem Neusser das Jahr über auf vielen Wein Festivals mit seinen Weinen anzutreffen. Höhepunkt 2018 wird der 829. Hafengeburtstag in Hamburg. Das diesjährige Partnerland Südafrika hat nur Behind The Grapes als südafrikanischen Händler bei dieser Veranstaltung zugelassen.