Bester Rosé in Baden

Winzerkeller Hex vom Dasenstein punktet bei Sommerweinen/ Weißburgunder Wein des Monats
Veröffentlicht im April 12, 2019, 9:23 am
2 mins

Ein Weißburgunder aus dem Winzerkeller Hex vom Dasenstein ist der Wein des Monats im August. So das Resultat des Wettbewerbs vom Haus der Baden-Württemberger Weine der Vereinigung „Schmeck den Süden„-Gastronomen in Kooperation mit den beiden Weinbauverbänden Baden und Württemberg. Zweimal pro Jahr bestimmt eine Jury die Weine des Monats für das Sommer- beziehungsweise Winterhalbjahr. Mit der Auszeichnung soll dem Gast signalisiert werden, dass er mit Baden-Württemberger Weinen verwöhnt wird. Insgesamt hatte es 167 Einsendungen gegeben. 25 Betriebe kamen in die Finalrunde, darunter der Winzerkeller Hex von Dasenstein als einer von sechs Betrieben in Baden und Württemberg.

Zur Eröffnung der Spargelwochen der „Schmeck-den Süden„-Gastronomen wurden jetzt in Weinstadt im Rems-Murr-Kreis die Weine vorgestellt. Für den Winzerkeller Hex vom Dasenstein nahm Kellermeister Alexander Spinner die Urkunde aus den Händen der Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Friedlinde Gurr-Hirsch am Mittwoch entgegen. „In Verbindung mit einem besonderen Wein aus Baden oder Württemberg sind Spargelgerichte ein besonderer Genuss“, betonte die Staatssekretärin die Bedeutung der Wein-Auswahl.

Bereits im vergangenen Jahr konnte die Hex mit einem Wein des Monats punkten. Das Jahr davor war es ein Wein des Weinguts Villa Heynburg.

Insgesamt 321 Gastronomen in Baden und Württemberg haben sich den regionalen Produkten verschrieben. Dazu zählen auch die Weine aus dem Land. Veranstalter des Wettbewerbs ist die DEHOGA Tourismus Baden-Württemberg. Sie hält die Gastronomen dazu an, sich auch für die baden-württembergischen Weine einzusetzen und diese auf ihre Weinkarten zu nehmen. Die Gastronomen dürfen im Gegenzug mit dem Titel „Haus der Baden-Württemberger Weine“ werben.

Bei der Frühling- und Sommerwein-Verkostung des Jahrgangs 2018 innerhalb des Badischen Weinbauverbands wurde ein Spätburgunder Rosé des Winzerkeller Hex vom Dasenstein mit am höchsten bewertet. Zugelassen waren Weißweine, Roséweine und Weißherbste mit einem maximalen Alkoholgehalt von 12,5 Volumen Prozent, beim Jahrgang 2018 eine Herausforderung, da er sehr Alkohol reiche Weine hervorgebracht hat. Angestellt waren daher nur 89 Weine, davon 51 trocken.