Zwei exklusive Abfüllung für Kirsch Whisky: Glenfarclas 2008/2016 und Benriach 2005/2016

Cuvée aus zwei Oloroso Sherry Hogsheads
Veröffentlicht im Januar 05, 2017, 3:43 pm
2 mins

Zum Ende des letzten Jahres und Anfang diesen Jahren kann Kirsch Whisky seinen Kunden noch zwei schöne Abfüllung der Brennerei Benriach und der unabhängigen Brennerei Glenfarclas anbieten.

Beim Glenfarclas handelt es sich um ein Cuvée aus zwei Oloroso Sherry Hogsheads der Fassnummern #2123 und #2978, welche insgesamt 619 Flaschen ergaben. Der Whisky ist mit 60,20 % vol. fassstark abgefüllt, nicht kühlfiltriert und auch nicht gefärbt worden. Das Ergebnis ist ein kräftiger sowie komplexer Single Malt Whisky mit deutlichen Aromen von dunklen Früchten, Marzipan und Gewürzen. Die UVP beträgt 64,90 €.

In der Nase ist der Glenfarclas wunderbar süß und kräftig. Im Mund zeigen sich deutliche Aromen von Honig, Mandel, Gewürzen, Rosine und dunklen Früchten. Das Finish ist langanhaltend, wärmend und trocken mit etwas Ingwer und einer Eichennote im Abgang.

Der Benriach ist eine Single Cask Abfüllung eines PX Sherry Puncheons. Die Fassnummer ist #5785 und es ließen sich insgesamt 548 Flaschen abfüllen. Der Alkoholgehalt des Whiskys beträgt 54,40 % vol., er ist 11 Jahre alt und wurde ebenfalls weder gefärbt noch kühlfiltriert. Destilliert wurde dieser am 18.10.2005 und abgefüllt im November 2016. Im Geschmack zeigt sich deutlich, dass dieser Whisky ausschließlich im PX Puncheon gereift ist, denn er offenbart wunderbare runde Sherry-Noten. Die UVP beläuft sich auf 89,90 €.

So zeigen sich in der Nase Noten von Mandeln, Rosinen, Honig und warmem Toastbrot. Auf der Zunge kommen Pfeffer und Ingwer-Noten gut durch, die dann langsam zu dunklen Früchten, Milchschokolade und leichten Kaffee-Noten übergehen. Im Finish hält sich lange die Süße und zum Ende hin kommt die Eiche nochmal durch.