Montosa – Eine feinfühlige Komposition

Meisterwerk des Master Blenders Carlos Jiménez
Posted on März 20, 2020, 11:45 am
5 mins

Es ist die größte Herausforderung des Zigarrenblendings: Die Kreation einer Zigarre, die vollen Aromenreichtum bietet aber dennoch leicht im Genuss ist. Mehr als drei Jahre hat Master Blender Carlos Jiménez bei Arnold André Dominicana an der Entwicklung der Montosa gearbeitet. Das Ziel war ein hervorragender Longfiller, der sein reichhaltiges Bouquet feinwürzig, rund und weich an den Gaumen bringt.

Montosa-Robusto

Carlos Jiménez liebt das Zigarrenrollen. Er beschreibt sein Handwerk als Kunst, bei der man die Chance hat, sich mit jeder Zigarre zu verbessern und kreativ auszulassen.
Geboren ist der Meister-Roller 1981 in der kleinen Stadt Villa Gonzalez, in der Nähe von Santiago de Caballeros in der Dominikanischen Republik, einer Region mit langer Tabaktradition. Die Liebe zum Tabak wurde ihm dabei in die Wiege gelegt – während sein Vater, ein Tabakbauer, ihm sein Wissen über Tabak und dessen Kultivierung nahe brachte, erlernte er von seiner Mutter das Rollen der Zigarre. Kein Wunder, dass er nach der Schule eine Ausbildung zum Zigarrenroller machte und im Anschluss schnell zum Inspector und dann Supervisor aufstieg. Bis heute übt er sein Handwerk mit großem Enthusiasmus aus.

Seit 2014 ist Carlos Jiménez für Arnold André Dominicana als Master Blender und Leiter der Longfiller-Manufaktur mit den Marken Carlos André, Buena Vista und Beast tätig. Mit dem Rollen einer ersten Montosa-Musterzigarre nahm der Schaffensprozess 2016 seinen Lauf.

Die größte Herausforderung war dabei, die perfekte Balance und Harmonie zwischen allen Komponenten zu finden. Vor dieser Aufgabe steht jeder Master Blender vor der Entwicklung einer neuen Zigarre – das ist das Fundament dieses Handwerkes. „Drei Dinge muss ein Master Blender mitbringen: ein fundiertes Wissen über die Tabake, ihre Charakteristiken und die Natur selber; die Fähigkeit, Tabake in der richtigen Qualität und in perfekten Anteilen zu mischen, um Vielfalt zwischen den verschiedenen Zigarrenlinien zu erreichen; einen feinen Gaumen zum Probieren und Abschmecken. Über den Gaumen entscheidet sich, ob das Produkt den Anforderungen entspricht“, so Jiménez zu den Qualitäten, die einen Master Blender auszeichnen.

Die Melange der Montosa setzt sich aus Criollo und Piloto aus der Dominikanischen Republik, einem Umblatt aus Mexican Sumatra und einem Deckblatt aus ecuadorianischem Connecticut Shade zusammen. „Jeder dieser Tabake ist von Natur aus sehr speziell und charakterstark. Dominikanische Tabake zeichnen sich durch ihren aromatischen, leicht süßlichen Geschmack am Gaumen aus. Sie besitzen die Qualität, mit jedem Tabak aus anderen Regionen zu harmonieren, mit dem man sie kombinieren möchte.

In der richtigen Mixtur erreichen wir eine angenehme Cremigkeit kombiniert mit erlesener Aromenfülle. “Die Montosa wird in den Formaten Robusto, Churchill und Toro angeboten. Diese drei zählen zu den Basisformaten und den Beliebtesten unter den Zigarrenliebhabern. Und sie erfüllen eine weitere Anforderung an die Montosa: die handgerollte Zigarre ist aromenreich, freinwürzig, cremig und zugleich rund, weich und leicht zugänglich.“

Wofür die Montosa steht, definiert Carlos Jiménez folgendermaßen:

„Die Leidenschaft, Großartiges zu erschaffen. Erlesenheit, die sich zu jeder Tageszeit und an jedem Tag genießen lässt.“
Die Montosa ist in einer 20er-Kiste in der Farbe eines dominikanischen Sonnenunterganges im ausgewählten Tabakfacheinzelhandel erhältlich:

Montosa Robusto 3,90 Euro/Stück
Montosa Toro 4,10 Euro/Stück
Montosa Churchill 4,30 Euro/Stück

Internetpräsenz:
www.montosa-cigar.de
www.alles-andre.de


Arnold André – The Cigar Company
Das Familien-Unternehmen mit Sitz im ostwestfälischen Bünde ist Deutschlands größter Zigarrenhersteller. Zum Portfolio gehören weltbekannte Marken wie die Klassiker Handelsgold und Clubmaster, oder die hochwertigen, eigenen Longfiller-Marken Carlos André, BEAST, Montosa und Buena Vista. Neben dem weiteren deutschen Standort im niedersächsischen Königslutter verfügt Arnold André über Unternehmen in Frankreich und Portugal sowie ein Werk in der Dominikanischen Republik für die Fertigung von Premiumzigarren und die Veredelung von Tabakdeckblättern. Die Produkte werden weltweit in über 80 Ländern vermarktet. Arnold André wurde 1817 gegründet und ist mittlerweile in der 7. Generation im Familienbesitz. Das Unternehmen beschäftigt international 850 Mitarbeiter.